Kreishallenpokal 2015

Der Titelverteidiger ist geschlagen worden – dabei fing doch alles so vielversprechend an.

Am Sonntag, den 28. Januar fand der alljährliche Kreishallenpokal der Damen statt. Austragungsort war diesmal die Gesamtschule in Troisdorf, also kein Heimspiel für unsere Oberpleiserinnen, wie es die letzten Jahre der Fall war.
Der erste Gegner war direkt der vermeintlich stärkste aus der Gruppe – die Spielerinnen des SV Menden. Dass der Ball nach den 12 Minuten Spielzeit dieser Partie nicht einmal im Netz landete, war für Trainer Michael Wolfshohl sowie für sein Team sehr zufriedenstellend.
Doch auch im zweite Gruppenspiel gegen FC Adler Weindorf konnte nur ein Remis erspielt werden Zwar gingen die TuS-Damen mit 1:0 in Führung, jedoch konnte der Gegner kurz vor Schluss ausgleichen.
 Den TuS-Damen war klar, dass dies auf Dauer nicht für einen Einzug ins Halbfinale reichen würde. Also bewahrten sie einen kühlen Kopf und trafen gegen Rot-Weiß Hütte gleich vier mal. Im letzten Gruppenspiel kam es dann aufgrund der vorher nicht geschossenen Tore darauf an: Nur ein Sieg gegen den FC Spich würde ein Weiterkommen in diesem Hallenturnier zur Folge haben.Doch das Glück war dieses Mal auf der Seite der Gegner. Es gab Torchance um Torchance für die Oberpleiserinnen, doch nicht eine ging am gegnerischer Torwart vorbei. Somit musste der TuS den Siegertitel für dieses Jahr abgeben aber nächstes Jahr wollen sie ihn sich natürlich wiederholen. Im Finale konnte sich letztendlich der SV Allner-Bödingen im 7 Meter schießen gegen den SV Menden durchsetzen.

About the Author

By HassanB / Administrator, bbp_keymaster on Mrz 29, 2015

Webmaster