Fußball: TuS II – Furioses Derby ohne Sieger

Zum Lokalderby der Zweitvertretungen am 9. Spieltag lud der SC Uckerath II als Tabellenelfter den fünftplatzierten TuS 05 Oberpleis II. Bei kaltem Herbstregen spielte sich die Anfangsphase ohne große Highlights ab. Die TuS-Reserve hatte 

mehr Ballbesitz, die Gastgeber standen tief und versuchten hin und wieder über Konter nach vorne zu kommen. 
Die erste Hundert-Prozentige legte Robin Schwichtenberg, der sich sehenswert durch den Uckerather Strafraum dribbelte, Alex Barkowsky auf, der den Ball jedoch aus 14 Metern über das Gebälk setzte (24.). Zehn Minuten später hatte Stephan Bauerfeld aus 11 Metern freie Schussbahn – wurde er zuvor von Samir Bouchari im Uckerather 16er angespielt und konnte nur per Foul gestoppt werden. Bauerfeld scheiterte jedoch am starken Keeper der Gastgeber, der zweite Nachschuss von Felix Strothmann landete schließlich im Tor – allerdings aus einer Abseitsposition (34.). Torlos ging es also in die Kabinen. 
In Halbzeit zwei konnte die TuS-Elf mehr Zug zum Tor entwickeln, geriet nach einem Freistoß jedoch in Rückstand, als der Uckerather den nicht geklärten Ball sehenswert ins Tor bugsierte (55.). In der hitzigen Schlussphase konnte Mikail Yilmaz einen schnellen Angriff, eingeleitet vom TuS-Keeper Yakin, zum Ausgleich abschließen (72.). Mehr Tore fielen allerdings nicht mehr, spielte die TuS-Elf insgesamt zu wenige Chancen heraus. Die wenigen Chancen vereitelte der glänzend aufgelegte Uckerather Schlussmann. Einen Freistoß von Stephan Bauerfeld aus 25 Metern parierte er artistisch. Vermehrt fielen statt Toren jetzt die Spieler durch die Zunahme von Fouls und Nickligkeiten – Für TuS-Kapitän Lennart Lotz war das Derby zehn Minuten vor Abpfiff durch eine gelb-rote Karte beendet. Dem Spielverlauf nach ein glückliches, aber gerechtes Unentschieden – für den fünftplatzierten TuS Oberpleis allerdings zu wenig Punkteausbeute.

About the Author

By HassanB / Administrator, bbp_keymaster on Okt 22, 2017

Webmaster