Start des Trainingsbetriebs

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

es ist jetzt gut 10 Wochen her, dass wir – bezeichnenderweise an einem Freitag, der 13.! – den kompletten Trainings- und Spielbetrieb des TUS einstellen mussten. Der TUS hat die Zeit bis hierhin durch die Solidarität und den Zusammenhalt aller überstanden.

Mit dem Schreiben der Stadt Königswinter zur Hallennutzung unter besonderen Auflagen von gestern, dem 27. Mai, ist es uns erlaubt, ab der nächsten Woche wieder in der Halle Sport zu betreiben. Im Ergebnis gilt dies auch für die „Kontaktsportart“ Fußball. Auf dieser Basis hat der „Große Vorstand“ des TUS (Gesamtvorstand und Abteilungs-Leitungen) ebenfalls am 27. Mai folgendes beschlossen:

  1. Der TUS nimmt in der Woche nach Pfingsten den Trainingsbetrieb wieder auf.
  2. Die Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs erfolgt auf der Basis eines Hygienekonzepts, das die Abteilungen zusammen mit dem Vorstand in Abstimmung mit der Stadt Königswinter auf der Basis aller geltenden Vorgaben und Verordnungen für alle angebotenen Sportarten entwickelt haben.

Bei aller Freude bedeutet dies, dass sowohl die Trainingsinhalte als auch die Rahmenbedingungen an den jeweiligen Sportstätten sich erheblich von der Zeit vor der Schließung unterscheiden werden. Zurzeit werden die Übungsleiterinnen und Übungsleiter sowie die sonstigen Verantwortlichen mit den jeweiligen, sehr ungewohnten Abläufen vertraut gemacht. Auch jetzt gilt nach wie vor: Die Gesundheit geht vor. Wir sind uns aber sicher, dass unter den neuen Bedingungen Spiel, Sport und Bewegung gerade jetzt das sind, was „Herz und Seele“ im Einklang und uns gesund hält. Wir freuen uns darauf, Sie in den nächsten Tagen und Wochen wieder beim TUS zu treffen und gemeinsam Sport zu treiben. Wir werden alle zusammen auf der Basis des nach besten Wissen und Gewissen erarbeiteten Konzepts viel Freude beim Sport haben, aber auch auf unsere Gesundheit und die unserer Sportsfreundinnen und -freunde achten.

Drei weitere Informationen möchten wir an dieser Stelle nicht vorenthalten:

  • Die Mitgliederversammlung hatten wir wie in den letzten Jahren für Anfang Juni geplant. Dies ist aber momentan nicht machbar. Unter Berücksichtigung von Ferienzeiten ver-schieben wir die Mitgliederversammlung auf die letzte Woche im September. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
  • Die allermeisten Mitglieder haben die Zeit in großer Solidarität im und mit dem TUS durch-gestanden. Dafür sind wir außerordentlich dankbar. Forderungen einiger weniger nach Rückerstattung von Beiträgen wegen nicht erbrachter Leistung sehen wir als rechtlich nicht gegeben. Der TUS als Verein ist eine Solidar- und Zweckgemeinschaft. Insofern gibt es keine vertragliche Leistungsbeziehung, was uns von kommerziellen Anbietern unterscheidet. Diese Rechtsposition gilt auch hinsichtlich der Kündigungsmodalitäten.
  • Landesmittel zur Sportstättenförderung: Der Stadtsportbund Königswinter unterstützt das Vereinsheim-Anbauprojekt des TUS. Zurzeit liegt der Antrag zur Prüfung in Düsseldorf. Sollte der Antrag schnell positiv beschieden werden, könnte der Baubeginn noch in diesem Jahr erfolgen, wenn auch rechtzeitig Baurecht geschaffen werden kann.

Wenn wir alle in den nächsten Tagen wieder unseren Sport, unter ungewohnten Bedingungen ausüben dürfen, ist dies Grund genug, einfach froh, dankbar und bescheiden zu sein. Es haben nicht alle Menschen in Europa dieses Glück. Allein das ist Ansporn genug mit Freude, Ver-antwortung und Vernunft in diese neue Phase zu gehen.

Mit sportlichen Grüßen

Norbert Seeger, Friedhelm Fuchshofen, Markus Wistoff, Georg Meurer, Michael Weber (Vor-stand)

Martina Müller, Andy Wind, Fabian Sobkowski, Felix Haunschild (Leitung der Sport-Abteilungen)

About the Author

By JulianK / Administrator on Mai 30, 2020


Schrift anpassen



Farbauswahl