Vielseitige Sportprojekte beim TuS 05 Oberpleis

TuS 05 Oberpleis bietet unter Leitung von Boris Meder Projekte der verschiedenen Sportabteilungen in der Region an

 

Der TuS 05 Oberpleis ist einer der wenigen Vereine in der Region Siebengebirge, der ein weit gefächertes Angebot verschiedener Abteilungen und Sportarten anbietet. Draußen angefangen beim Fußball, geht es in der Halle weiter mit Badminton, Basketball und Turnen bzw. Fitness. Kurse wie Zumba Kids, Zumba Fitness oder Yoga sind neu im Angebot. Mit diesem Angebot geht der TuS 05 Oberpleis aktiv auf Institutionen in der Region – Schulen, Kitas, Stadtverwaltung, Seniorenheime – zu, um die Menschen für den Verein und den Sport zu begeistern.

Dieser Aufgabe hat sich Boris Meder als Projektmanager angenommen. Der 33-jährige Familienvater kann auf eine langjährige berufliche Erfahrung zurückgreifen, führt er seit 12 Jahren ein eigenes Unternehmen, welches Workshops und Seminare für Bildungseinrichtungen anbietet. Dazu kommt ihm seine persönliche Erfahrung und Ausbildung zu Gute. Er ist im Besitz mehrerer Trainer-Lizenzen, von der B-Lizenz im Fußball, über den Bereich Fitness und Prävention bis hin zur A-Lizenz im Bereich Leistungsdiagnostik. „Mit 14 habe ich angefangen die ganz Kleinen zu trainieren und bin so im Vereinsleben hängen geblieben“, erzählt der studierte Sportwissenschaftler.

Projektmanager Boris Meder

Selber aktiv spielte er bis in die Rheinlandliga Fußball, probierte sich aber auch beim Basketball und Taekwondo aus. Seine letzten Stationen waren die sportliche Leitung beim Siegburger SV und der Fußballakademie des JFC Mondorf-Rheidt.

 

Bisheriger Schwerpunkt auf Bildungseinrichtungen

 

Seit Sommer 2016 ist Meder beim TuS 05 Oberpleis als Projektmanager tätig und hat sich in engem Austausch mit dem Vorstand um Norbert Seeger und Friedhelm Fuchshofen aktiv eingebracht. Bei den bisherigen Projekten lag der Schwerpunkt bei Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kitas in der Region. Dazu zählen unter anderem die Grundschule Ittenbach, die Grundschule am Lauterbach oder die Gesamtschule Oberpleis, an denen der TuS 05 Oberpleis bereits Projekte und Workshops durchführte.

Nach einem ersten Ideen- und Erwartungsaustausch mit den jeweiligen Schulleitungen sowie Befragungen der Schüler und Lehrer hat sich der TuS 05 Oberpleis dort an ein- oder zweitägigen Projekttagen mit seinen Abteilungen präsentiert. So konnten die Kinder unter der Anleitung der TuS-Trainer innerhalb von Workshops Fußball oder Badminton spielen und Zumba oder Parcours kennen lernen und so herausfinden, welche Sportart sie begeistert.

„Die Projekte waren ein toller Türöffner, der hervorragend angenommen wurde“, blickt Friedhelm Fuchshofen auf die bisherigen Projekte zurück. An der Gesamtschule Oberpleis werden im neuen Schuljahr auch erstmals eine Fußball- und eine Badminton-AG in Kooperation mit dem TuS 05 Oberpleis angeboten. Eine dritte AG ist für das zweite Halbjahr in Planung.

 

Angebote der Stadt und demographischen Wandel im Blick

 

In Zukunft soll das Angebot des TuS 05 Oberpleis aber noch weitere Teile der Gesellschaft erreichen und für den Verein und den Sport gewinnen. So befindet sich der TuS in Gesprächen mit der Stadt Königswinter, in welcher Form sich der TuS 05 Oberpleis bei der Projektgruppe „Aktiv im Alter“ einbringen kann. Hier bietet die Turnabteilung verschiedene Möglichkeiten, um auch den Älteren Bürgern Sportangebote zu schaffen. Darüber hinaus ist eine Kooperation mit dem Seniorenzentrum St. Konstantia in Oberpleis geplant, bei der die Projekte vor Ort in den Räumlichkeiten angeboten werden. „Das machen andere Vereine in der Form nicht, dass sie wirklich zu den Leuten fahren und die Leute nicht zu uns kommen müssen“, erläutert Boris Meder.

Ein weiteres gesellschaftlich wichtiges Thema fasst der TuS 05 Oberpleis ebenfalls an und plant mit dem Netzwerk Integration Königswinter verschiedene Angebote für Flüchtende in Königswinter.

 

Saturday Night Games am Samstag

 

In Kooperation mit der Stadt Königswinter ist auch die Jugendpflege ein spannendes Thema für den TuS 05 Oberpleis. So werden sich am Samstag, 18.11.2017, die Abteilungen bei den „Saturday Night Games“ präsentieren. Gemeinsam mit der Stadt Königswinter, dem Stadtjugendring und der katholischen Jugendagentur sind für die Ferien 2018 zudem verschiedene Ferienprojekte geplant.

 

Vielseitiges Feriencamp einmalig in der Region

 

Im Sommer 2017 hat der TuS 05 Oberpleis sein Feriencamp neu aufgestellt – mit vollem Erfolg. Wurden bisher nur Fußballcamps angeboten, konnten sich dieses Jahr innerhalb der ersten Ferienwoche die Teilnehmer des Feriencamps ihre Sportart selber aussuchen. Sie konnten jeden Tag neu zwischen Fußball, Badminton oder Turnen und Parcours wählen. „Die Nachfrage war so hoch, dass wir am Ende Interessenten absagen mussten“, erzählt Meder, „die Trainerinnen und Trainer haben einen hervorragenden Job gemacht.“ Gemeinsam mit der OGS, deren Träger der TuS 05 Oberpleis ist, wurde das Mittagessen für über 70 Teilnehmer gestellt. Neben den kulinarischen Highlights war das gesamte Feriencamp ein voller Erfolg. Das durchweg positive Feedback bestärkt das Ziel, das Camp mit weiteren Angeboten auszubauen.

Teilnehmer des Sommercamps 2017

Sportliche Angebot beim TuS 05 Oberpleis

 

Auch das bereits bestehende, vielfältige sportliche Angebot des TuS 05 Oberpleis ist noch ausbaufähig. Nach Vorstellungen des Vorstands „können beispielsweise innerhalb der bestehenden Abteilungen weitere Schwerpunkte gesetzt werden – Yoga wurde zum Beispiel neu aufgenommen.“ Je attraktiver und vielseitiger das Angebot des Vereins ist, desto besser lassen sich neue Mitglieder gewinnen.

Damit dies gelingt, soll auch der familiäre Charakter des TuS hervorgehoben und gestärkt werden, der sich trotz (oder gerade wegen) über 1.200 Mitgliedern durch alle Abteilungen zieht. Die bisherigen Projekte hat Projektmanager Boris Meder in diesem Sinne gemeinsam mit den Abteilungen und dem Vorstand hervorragend angepackt und umgesetzt. Für den TuS 05 Oberpleis bleibt aber weiterhin viel zu tun, damit in den Abteilungen und Projekten weiterhin das Familien-Gefühl des TuS gelebt wird und sich die Menschen in der Region mit dem TuS 05 Oberpleis identifizieren.

 

 

About the Author

By JulianK / Administrator on Nov 17, 2017