Spielbericht Erste vs. Mondorf (29.08.): Vielversprechender Saisonstart

(vj) So manch einer der Zuschauer konnte sich erinnern, dass die Mondorfer nicht so einfach zu bespielen sind. Der heutige Ligastart für die Oberpleiser Gastgeber gehörte aber ohne Frage zu den besseren Saisonbeginnen. Das Spiel war anfangs durchaus ausgeglichen und die technisch versierten Gäste versuchten das Mittelfeld  schnell zu überbrücken, um sich so Chancen zu erarbeiten. Diese scheiterten aber meistens an der guten Abwehrarbeit von Tim Schulz und der Routine ihres Keepers  Sebastian Kleins. Zu den weiteren Matchwinnern gehörten ohne Zweifel der kämpferisch sehr starke Eric Noah Zients und der Neuzugang  Asonganyi „Brian“ Defang, der sich schon sehr schnell in die Mannschaft integriert hat.

Nach einer guten halben Stunde durfte Mondorfs Torhüter Menrath das erste Mal den Ball aus den Maschen holen, als nach einem Zuspiel von links Gian-Luca Blazic den Ball rechts unten versenkte. Der überragende Defang erzielte in der 38. Min. das 2:0 als er mit einem schönen Pass seinem Gegenspieler davonlief, den Ball über den Torwart lupfte und dann einköpfte. Wer glaubte, damit schon ein tolles Tor gesehen zu haben, der hatte zwar Recht, doch das 3:0 fünf Minuten später  wiederum durch „Brian“ toppte dies noch:  Nach einer Ecke von Zientz, die der Gästekeeper noch bravourös abwehren konnte, kam der Ball zu Defang der mit einem Fallrückzieher den Gästen keine Chance ließ. 3:0 zur Pause.

Die Bemühungen der Mondorfer, nach der Pause Ergebniskorrektur gestalten zu können, währte nur ein par Minuten. Es war wieder Zientz der in den Strafraum passte, wo Marc Banco das 4:0 erzielte. Damit war natürlich alles klar und Mondorf konnte nicht mehr so richtig und Oberpleis wollte nicht mehr.

Damit hat der Ligabetrieb für die Gastgeber sehr vielversprechend angefangen – warten wir die Entwicklung ab.

Foto: Volker Jabin
Foto: Volker Jabin

About the Author

By NilsM / Editor on Aug 30, 2021


Schrift anpassen



Farbauswahl