Fünf schnelle Fragen an… (Part 3)

…ist ein Format, bei dem Mitglieder erzählen, wie sie mit der aktuellen Situation umgehen.

TuS: Hi, wer bist du und was machst du beim TuS 05 Oberpleis?

Mein Name ist Martina Müller, ich leite die Turnabteilung.

TuS: Wegen der Corona-Pandemie steht seit Mitte März auch beim TuS 05 Oberpleis mehr oder weniger alles still. Wie gehst du damit um?

Es fällt mir sehr schwer, dass ich keine Kurse geben kann. Die Kinder in meinen Kursen fehlen mir sehr, aber auch der Austausch mit den Eltern. Durch Videos und Aktionen in den Gruppen versuche ich den Kontakt zu halten. Da ich aber drei eigene Kinder habe, die meine Hilfe beim „Homeschooling“ brauchen, wird es mir definitiv nicht langweilig.

TuS: Gemeinsam turnen, trainieren und spielen ist aktuell nicht möglich. Was vermisst du aus dem Vereinsleben zurzeit am meisten?

Der Kontakt zu den Kindern. Ich merke durch unseren Kontakt über die WhatsApp Gruppen, dass es für alle schwer ist.

TuS: Wie hältst du dich in diesen Zeiten fit? Hast du Ideen für Trainingseinheiten zuhause?

Wir gehen viel im Umkreis spazieren. Außerdem nehme ich online an Pilates und Zumba Kursen teil.

TuS: Kannst du auch was Positives aus der Krise mitnehmen? Falls ja, was?

Tatsächlich einiges. In erster Linie die Zeit mit meiner Familie. Es ist einfach schön zu sehen, welche Talente auftauchen, wieviel Rücksicht sie nehmen, ohne zu motzen und wie hilfsbereit und sozial sie untereinander sind. Das ist nicht selbstverständlich. Außerdem die viel intensivere Wahrnehmung der Natur. Wie schön ein kleiner Plausch am Zaun – natürlich mit Abstand – mit den Nachbarn sein kann. Und eine große Dankbarkeit für unser Gesundheitssystem.

About the Author

By JulianK / Administrator on Mai 13, 2020


Schrift anpassen



Farbauswahl