1. Mannschaft überwintert auf Platz Eins

Am diesigen Samstagabend ging es für die erste Mannschaft auswärts gegen den Kölner FC BG 6. Dabei musste man ohne eine einzige Stammdame antreten, die größtenteils erkältet waren und daher nur Anfeuern konnten, weshalb man kurzerhand Anne und Carolin Gußmann aus der dritten Mannschaft bzw. der Jugendmannschaft verpflichtete.

Nach kleineren Anreiseproblemen schaffte man es dennoch pünktlich um 19.00 Uhr in der kleinen Kölner Halle mit dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel zu starten. Im ersten Herrendoppel hatten Philip Otzipka und David Endter im ersten Satz keine großen Probleme und tüteten diesen relativ schnell ein. Im zweiten Satz spielten sie dann ungewohnt sehr defensiv und kamen so selber kaum in den Angriff. Nach einem kleinen Coaching vom mitgereisten Fabian Sobkowski konnten die beiden nach verlorenem zweiten Satz im dritten Satz dann wieder etwas mehr überzeugen und so den ersten Punkt beisteuern.

Im zeitgleich laufenden Damendoppel von Carolin und Anne Gußmann sah es anfangs nicht so gut aus. Die beiden hatten keinen wirklichen Zugriff zum Spiel und mussten sich im ersten Satz relativ deutlich geschlagen geben. Im zweiten Satz lief es hingegen deutlich besser und die beiden kämpften sich zum verdienten dritten Satz. Dort mussten sie sich dann leider geschlagen geben.

Im anschließenden 2. Herrendoppel von Niklas Neumann und Joshua Saal lief es im ersten Satz ebenfalls nicht so gut. Die beiden taten sich mit der Driveabwehr der beiden Kölner etwas schwer und fanden so selber nur selten ins Angriffsspiel. Nach verlorenem ersten Satz konnten die beiden dann aber im zweiten und dritten Satz ihr Angriffsspiel durchbringen und den zweiten Punkt aufs Oberpleiser Konto befördern.

Im Dameneinzel von Carolin Gußmann ging es äußerst spannend zu. Trotz Ihrer erst fünfzehn Jahre spielte Caro sehr stark und abgezockt und machte der Gegnerin das Leben sichtlich schwer. Verdientermaßen holte sie relativ knapp den ersten Satz und auch im zweiten Satz ging es ähnlich zu, auch wenn sie da von vielen Fehlern der Gegnerin profitierte. Am Ende stand dann ein Zweisatzsieg auf dem Spielbericht, mit dem man im Vorhinein nicht unbedingt gerechnet hatte, aber Dank einer bärenstarken Leistung von Caro sich ein kleines Punktepolster zulegen konnte.

Im zweiten Herreneinzel von Joshua Saal sah anfangs alles relativ ungefährdet aus und er konnte ohne große Umschweife den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz kamen dann einige taktische und spielerische Fehler hinzu, die ihm das Leben deutlich erschwerten, weshalb es doch noch in einen dritten Satz ging. Dort konnte er dann wieder an die gute Leistung vom ersten Satz anknüpfen und einstellig einen weiteren wichtigen Punkt ergänzen.

Das Mixed von Anne Gußmann und Philip Otzipka war eine sehr enge Partie. Im ersten Satz mussten sich die beiden zwar geschlagen geben, kämpften sich aber im zweiten Satz bis in die Verlängerung. Dort konnten sie bei einem Spielstand von 25:27 dann leider doch nicht mehr den verdienten dritten Satz erreichen.

Das erste Herreneinzel von Niklas Neumann war eine relativ eindeutige Angelegenheit gegen den ansonsten an Zwei spielenden Kölner. In zwei Sätzen konnte er den fünften entscheidenden Punkt holen, wodurch man sich den sechsten Sieg in der laufenden Saison sicherte.

Im letzten Spiel des Tages, dem dritten Herreneinzel von David Endter, konnte man ebenfalls einen weiteren Punkt holen. Nach gewonnenem ersten Satz, wurde es im zweiten Satz nochmal richtig spannend, aber David behielt die Ruhe und konnte somit das Endergebnis von 6:2 für Oberpleis besiegeln.

So überwintert man nun als ungeschlagener Tabellenführer in der Bezirksliga bis ins neue Jahr. Dort trifft man dann am 13.01. auf den zweiten Vereins aus Köln.

Vorher ist natürlich noch auf die anstehende Weihnachtsfeier der Badmintonabteilung am 22.12.2018 ab 20.00 Uhr hinzuweisen. Bis dahin wünschen wir Euch noch eine besinnliche Weihnachtszeit.

 

About the Author

By JoshuaS / Editor on Dez 16, 2018