Fünf schnelle Fragen an…

…ist ein Format, bei dem Mitglieder erzählen, wie sie mit der aktuellen Situation umgehen.

TuS: Hi, wer bist du und was machst du beim TuS 05 Oberpleis?

Hi, ich heiße Bastian Jungbluth, bin Mitglied seit 1993 beim TuS und spiele seit letztem Sommer bei den alten Herren Fußball.

TuS: Wegen der Corona-Pandemie steht seit Mitte März auch beim TuS 05 Oberpleis mehr oder weniger alles still. Wie gehst du damit um?

Es ist sehr schade, die Mannschaftskollegen jetzt seit fast zwei Monaten nicht gesehen zu haben. Der „lockere Kick“ und der damit verbundene Spaß in der Gemeinschaft am Mittwoch Abend fehlt sehr, umso größer ist schon die Vorfreude hoffentlich bald wieder auf den Platz zu können.

TuS: Gemeinsam turnen, trainieren und spielen ist aktuell nicht möglich. Was vermisst du aus dem Vereinsleben zurzeit am meisten?

Der Spaß beim Training, als auch das Bierchen danach bei Susanne.

TuS: Wie hältst du dich in diesen Zeiten fit? Hast du Ideen für Trainingseinheiten zuhause?

Ich wohne direkt am Rhein und gehe zwei Mal die Woche laufen und hin und wieder Fahrrad fahren. Zuhause mache ich keine Trainingseinheiten.

TuS: Kannst du auch was Positives aus der Krise mitnehmen? Falls ja, was?

Das Bewusstsein, dass wir sehr privilegiert leben ist noch stärker geworden. Leider geht es nicht allen so gut wie uns. Außerdem haben sich meine Kochfertigkeiten in den letzten Wochen stark verbessert…

About the Author

By JulianK / Administrator on Mai 07, 2020


Schrift anpassen



Farbauswahl