Fußball: U15 II – Starke Mannschaftsleistung auf ungewohntem Boden

Zum Auswärtsspiel bei der JSG Härchen/Höhe trat der TuS 05 Oberpleis auf ungewohntem Boden an: Der Aschenplatz war ein vermeintlicher Vorteil für die Gastgeber. 
Bei strömendem Regen 

stellte die TuS-Elf allerdings schnell die Weichen für einen Auswärtserfolg: Maxim traf nach geglücktem Pressschlag zur Führung (10.)- das erste Tor für den Linksfuß! In der Folge erspielte sich Oberpleis ein klares Übergewicht und Niklas Esch behielt alleine vor dem Torwart die Nerven und erhöhte auf 0:2 (20.). Kurz vor der Pause schnürte Niklas seinen Doppelpack indem er den Ball sehenswert über den Torwart ins lange Eck schoß – ob gewollt oder nicht, kann nur er beantworten(30.). 
Nach Wiederanpfiff ging im Oberpleiser Spiel etwas die Zielstrebigkeit und letzte Konsequenz verloren. Trotzdem konnte auch Maxim Reiser seinen Doppelpack schnüren und seine starke Leistung krönen (45.). Im Anschluss fasste sich der eingewechselte Louis Coenen ein Herz aus der Distanz und nagelte einen Fernschuss in den Winkel – Marke Sonntagsschuss (60.). Oberpleis ging es nun etwas halbherziger an, die Gastgeber konnten nach einem Pfostenschuss zwei Chancen verwerten und auf 2:5 verkürzen. Den Schlusspunkt setzte Jannik Kober der mit dem Schlusspfiff das 2:6 erzielte. 
Alles in allem ein verdienter Auswärtssieg und die ersten drei Punkten für die TuS-Elf.

About the Author

By HassanB / Administrator, bbp_keymaster on Okt 07, 2017

Webmaster