Fußball: U10 erzielt 3. Platz beim Haaner Cup

Nach einer erfolgreichen Saison im letzten F-Jugend Jahrgang mit dem 2. Platz beim Hallenkreispokal, dem Staffelsieg bei der Kreismeisterschaft und dem Turniersieg beim stark besetzten BHAG Cup des FV Bad Honnef ging es am 02.09.17 für unsere neue U10 zum Saisonauftakt beim E-Jugend-Turnier des SC Uckerath - dem Haaner Cup.

Bei Ankunft stellten wir fest, dass der Turnierplan umgestellt wurde und wir entgegen der Planung nicht an einem reinen U10-Turnier teilnehmen, sondern die Jahrgänge U10 und U11 zusammen gelegt worden waren.

 

So ging es gleich im ersten Spiel gegen die U11/II des Veranstalters SC Uckerath. Unbeeindruckt von der körperlichen Überlegenheit des Gegners knüpften unsere Jungs nahtlos an die Leistungen der vergangenen Saison an und gewannen mit 2:0 (Caspar  D./ Eigentor).

Im zweiten Spiel ging es gegen den TUS Mondorf, der mit 3:0 durch die Tore von Aron, Elias und Caspar D. geschlagen wurde.

Nach dem 0:0 gegen einen starken TV Rott war bereits klar, dass das Halbfinale erreicht war.

So rundete das anschließende 0:0 gegen den Oberkasseler FV die gute Vorrunde ab.

Im Halbfinale ging es nun gegen die U11 der Auswahlkicker des JFV Siebengebirge. Bereits früh gingen wir durch Nick mit 1:0 in Führung. In der Schlussphase passten wir bei einem Distanzschuss des Gegners nicht auf und mussten nach dem 1:1 Endstand in das 7-Meter-Schießen.

Hier gelang uns kein Treffer, so dass wir mit 1:3 unterlagen.

 

Im „kleinen Finale“ ging es erneut gegen den Oberkasseler FV. Dies konnten wir durch einen Doppelpack von Caspar M. mit 2:0 für uns entscheiden.

 

Der Turniersieg ging an die U11/I des SC Uckerath.

Die ebenfalls teilnehmende U11 des TuS erreichte den 8. Platz.

 

Nach einem sehr gut organisierten Turnier traten wir mit einem Pokal und der Erkenntnis, dass wir auch mit älteren Mannschaften mithalten können, die Heimreise an.

 

Am selben Tag spielte unser erweiterter Kader beim FV Bad Honnef ein Freundschaftsspiel, das leider mit 1:8 verloren ging. Auch hier waren gute Ansätze zu sehen, die es nun weiter auszubauen gilt.

Formulare