Fußball: A-Jugend gewinnt Pokalfinale

Was ein Spiel! Die A-Jugend des TuS 05 Oberpleis hat am Samstag das Finale des Marko-Tillmann-Pokals mit 5:2 nach Verlängerung gegen den SV Lohmar gewonnen. Die gesamte Fußballabteilung gratuliert Trainer Michael Wicking und seinen Jungs zu diesem Erfolg! 

Für die Spieler der A-Jugend bot der Samstagnachmittag in Marienfeld fast schon gewohnte Abläufe. Schließlich hatten sie  den Kreispokal bereits in der vergangenen Saison 15/16 gewonnen. Mit entsprechend breiter Brust ging die Mannschaft in das Finale gegen den SV Lohmar. Und schon nach wenigen Minuten wackelte das Tor des Gegners. Nach einem langen Freistoß ging der Kopfball allerdings nur an den Pfosten und der Nachschuss konnte auch nicht verwertet werden. Im Anschluss kam auch der SV Lohmar zu seiner Chance, ebenfalls ein Kopfball, der allerdings knapp über das Gehäuse von Niklas Görres flog. 

Als in der 18. Minute eine erneute Flanke in den Lohmarer Strafraum segelte, wusste sich der Verteidiger nur noch mit einem Foul zu helfen und brachte Philipp Germscheid zu Fall. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt und der Gefoulte verwandelte sicher zum 1:0 (20.).  In der Folge machte die TuS-Elf weiter mächtig Druck. Nach schöner Vorarbeit des Elfmeterschützen konnte Dominik Rüth auf das verdiente 2:0 erhöhen (22.). 

Die Mannschaft von Michael Wicking hatte mehr vom Spiel und ließ den Ball und Gegner gekonnt laufen. Zehn Minuten vor der Halbzeit machte es TuS-Keeper Niklas Görres allerdings noch einmal spannend. Nach einem Rückpass versuchte er leichten Fußes den heranstürmenden Gegner auszudribbeln, was misslang – der Lohmarer Stürmer luchste ihm den Ball ab und traf zum 2:1 Halbzeitstand (35.). 

Kurz nach Wiederanpfiff fiel auch fast direkt der Ausgleich, ein Lohmarer Kopfball landete auf der Latte des TuS-Tores (46.). Im Anschluss war die zweite Halbzeit geprägt von unglaublich viel Kampf und Einsatz auf beiden Seiten. Im Oberpleiser Spiel war ein Bruch zu erkennen, die Kombinationen waren nicht mehr so gefällig und klare Torchancen fehlten. Lohmar hingegen erspielte sich ein Chancenplus und drängte auf den Ausgleich. Die TuS-Elf beschränkte sich auf das verteidigen und wollte den Vorsprung über die Zeit bringen. In der 89. Minute fiel dann jedoch der nicht unverdiente Ausgleich. 

So ging es in die Verlängerung. Hier allerdings schien die Mannschaft eine zweite Luft zu bekommen. Oberpleis erhöhte die Schlagzahl und nach einer schönen Flanke von Maximilian Schock schraubte sich Dominik Rüth in Robin Van Persie Manier in die Höhe und köpfte zum umjubelten 3:2 ein (96.). Fünf Minuten später nutzte der TuS die sich bietenden Räume und erhöhte nach langem Ball auf 4:2 durch Maximilian Schock nach erneuter Vorarbeit von Philipp Germscheid (102.). Lohmar versuchte nochmal alles, fand allerdings in der TuS-Abwehr oder einem glänzend reagierendem Niklas Görres ihren Meister. In der Schlussminute brachte ein langer Freistoß die Pokalparty ins Rollen: der Ball wurde länger und länger, prallte an der Latte des Lohmarer Gehäuses ab und Philipp Germscheid staubte zum 5:2 Endstand ab! 

Die Mannschaft belohnte sich für ein starkes Spiel und eine tolle Saison!

Es spielten: 

Niklas Görres (TW) – Thomas Müller – Daniel Rotzoll – Niclas Gödtner – Philipp Germscheid – Maximilian Schock – Dominik Rüth – Christoph Rödl – Marc Banko – Niklas Bormann – Nico Huhn (C) 

Ersatzbank: Benedikt Fuhr (TW) – Sascha Frings – Luis Werthenbach – Nabil Bouchouari – Oussama Hamil – Nils Melzer – Christopher Mäckel 

Trainer: Michael Wicking

Wem das zu viele Buchstaben waren, hier gibt's das Finale auch nochmal in Bewegtbild zusammengefasst.

 

About the Author

By HassanB / Administrator, bbp_keymaster on Mai 15, 2017

Webmaster