Badminton: Oberpleiserinnen Lisa Kaminski und Hannah Pohl wollen in die erweiterte Weltspitze

Lisa Kaminski und Hannah Pohl haben beide beim TuS 05 Oberpleis mit dem Badminton spielen angefangen. Jetzt sind die Beiden soweit, dass ihr klares Ziel ist einmal gemeinsam Deutscher Meister im Damendoppel zu werden, sowie die Top 30 der Weltrangliste zu erreichen!

Im TuS Oberpleis sind die Beiden bestens bekannt, sind doch beide praktisch in den Verein hinein geboren worden. Lisas Mutter Christa war fast 30 Jahre lang Kassiererin des TuS 05 Oberpleis, Hannahs Mutter Moni über 20 Jahre im Abteilungsvorstand der Badmintonabteilung tätig. Lisa und Hannah begannen 1999 bzw. 2001 in der Badmintonabteilung mit „Ihrem“ Sport und wurden bei uns bereits sehr erfolgreiche Spielerinnen. In den Jahren 2009 bzw. 2011 zog es die Beiden dann für den nächsten Schritt in Ihrer sportlichen Entwicklung zum 1. BC Beuel, wo heute beide regelmäßig in der Bundesliga spielen und zu den besten deutschen Damendoppeln zählen.

Ihrem Heimatverein sind die beiden immer in besonderer Weise verbunden geblieben und so dürfen auch wir als TuS Oberpleis stolz darauf sein, dass ein derart erfolgreiches Damendoppel seine Wurzeln bei uns hat.

 

Jetzt nehmen die Beiden ein neues, professionell aufgezogenes Projekt in Angriff, und wollen in den nächsten Jahren Deutscher Meister werden und in die erweiterte Weltspitze vordringen. Dies ist sicherlich ein ambitioniertes Projekt, zumal dies völlig ohne Verbandsförderung realisiert werden soll, aber unmöglich ist es nicht. Wir wünschen Lisa und Hannah jedenfalls alles Glück, damit sie ihr Ziel erreichen.

 

Alle weiteren Infos finden sich auf den neuen Homepage der Beiden. Es lohnt sich dort einmal vorbeizuschauen!

 

About the Author

By HassanB / Administrator, bbp_keymaster on Mai 08, 2017

Webmaster