Badminton: 1. Mannschaft setzt Siegesserie fort

Nach drei Siegen in Folge stand am heutigen Samstag der letzte Heimspieltag gegen den Tabellenletzten TV Kreuztal an. Mit unbändiger Motivation, aber auch vielen Krankheitsfällen sowie einem kaputten Rücken wollte man trotzdem einen Sieg einfahren, um am letzten Spieltag gegen den Spitzenreiter TV Lohmar eine gute Ausgangslage zu haben.

Hierbei war ausnahmsweise der Gegner behilflich, der mit nur drei Herren und einer Dame anreiste. So stand es bereits zu Beginn 2:0 für Oberpleis und man konnte mit großem Optimismus auf das erste Herrendoppel blicken. Hier waren wieder einmal David Endter und Fabian Sobkowski am Werk, die den ersten Satz mit größter Souveränität gewinnen konnten. Auch der zweite Satz konnte klar gewonnen werden, wobei der Gegner eher mit Ball aufheben beschäftigt war. Im zeitgleich laufenden Dameneinzel von Sarah Färber ging es wesentlich spannender zu. Die starke Kreuztaler Dame machte es der erkälteten Sarah sichtlich schwer ins Spiel zu finden. Trotz großer Anstrengungen musste sie den ersten Satz abgeben und auch im zweiten Satz ging es nicht wesentlich anders zu. Das anschließende Mixed wurde zu einer unerwarteten mühsamen Angelegenheit. Gewann man den ersten Satz noch 21:15, so wurde der zweite Satz gegen Ende sehr zerfahren und am Ende doch noch abgegeben. Im dritten Satz konnten Jule Zimmermann und Fabian Sobkowski dann aber alles klar machen und ein deutliches 21:10 einfahren. Das erste Herreneinzel verlief ähnlich wie das erste Herrendoppel. David Endter hatte keine großen Probleme und fertigte den Gegner mit 21:9 in beiden Sätzen ab. Bereits hier war klar, dass bei einem Zwischenstand von 5:1 der Sieg für Oberpleis feststand. Im zweiten Herreneinzel kam dann Niklas "The Destroyer" Neumann zum Einsatz. Den Spitzname verdiente er sich heute in seinem ersten Satz, wo er den Gegner mit 21:3 abfertigte. Sichtlich erfreut startete er in den zweiten Satz, den er ebenfalls, zwar nicht ganz so deutlich, gewinnen konnte. Im letzten Spiel stand heute Mehri auf dem Feld, der den erkrankten Joshua Saal ersetzte. Auch er plagte über einige Wehwehchen im Fuß, musste aber dennoch im dritten Herreneinzel ran. Souverän wie eh und je zeigte Mehri sich im ersten Satz, den er noch klar für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz hingegen musste sich unser Kampfhamster in der Verlängerung, trotz kämpferischen Einsatzes noch geschlagen geben. Der dritte Satz wurde dann nochmal spannend. Mehri holte alles raus und konnte dank seiner Erfahrung den Satz und somit auch das Spiel für sich entscheiden. Somit erzielte man einen starken Endstand von 7:1 für Oberpleis.

Nächste Woche steht dann der letzte Spieltag an. Dann geht es gegen den Tabellenersten TV Lohmar, gegen den im Hinspiel  noch eine knappe 3:5 Niederlage zu Buche stand. 

About the Author

By HassanB / Administrator, bbp_keymaster on Feb 20, 2016

Webmaster